So löschen Sie den Apple-Mail-Cache auf dem Mac

5 Min. Lesedauer

Wenn Sie wissen, wie Sie Ihren Mail-Cache leeren können, kann das sehr nützlich sein, wenn Ihr Mac wenig Speicherplatz hat oder Ihre Mail-App träge ist.

Es besteht kein Zweifel, dass macOS Mail großartig ist, aber das ändert nichts an der Tatsache, dass sie ein großer Speicherverbraucher ist. Und wenn sich der Cache summiert, können Sie auf einige frustrierende Probleme stoßen, wie zum Beispiel:

  • Mail stürzt ab
  • E-Mails oder Anhänge werden nicht geladen
  • Mail ist langsam

Werfen wir also einen genaueren Blick darauf, wie man den Mac Mail-Cache leert.

Was ist ein Mail-Cache?

Im Wesentlichen handelt es sich beim Mail-Cache um Kopien von E-Mails, die auf Ihrer Festplatte gespeichert sind. Der Cache hilft Ihrem Mac, E-Mails sofort zu finden, wenn Sie Ihre Mailbox durchsuchen. Klingt praktisch, aber das hat seinen Preis: SPEICHERPLATZ.

Wenn sich Ihr Mail seltsam oder träge verhält, könnte es am Cache liegen, der es belastet. So können Sie überprüfen, wie viel Speicherplatz Mail beansprucht:

Ventura speicher

Öffnen Sie die Systemeinstellungen > Allgemein > Speicher. Klicken Sie unter der Registerkarte Speicher auf das Symbol Mail.

Das einzige Problem bei dieser Berechnung ist, dass sie nicht ganz genau ist. Ihre heruntergeladenen Nachrichten und E-Mail-Anhänge sind nicht enthalten. Bevor wir Ihnen zeigen, wie Sie damit umgehen können, werfen wir zunächst einen Blick auf einige der Möglichkeiten, Ihren Mac-Cache loszuwerden.

Der schnelle Weg zum Löschen des Mail-Cache

Anstatt Zeit damit zu verschwenden, in Mediatheksdateien und -ordnern herumzustochern, verwenden wir ein Tool namens CleanMyMac X, um den Cache zu verwalten.

CleanMyMac X verfügt über ein großartiges Systemreste-Modul, mit dem Sie Ihr System von Datenmüll, Cache und defekten Objekte befreien können. Es gewinnt nicht nur Speicherplatz zurück, sondern sorgt auch dafür, dass Ihr Mac mit nur wenigen Klicks optimiert wird. So können Sie den Mail-Cache automatisch löschen:

    • Öffnen Sie die App — laden Sie die kostenlose Version hier herunter.
    • Wählen Sie in der Seitenleiste die Option „Systemreste“ und klicken Sie dann auf „Scannen“.
    • Wenn der Scan abgeschlossen ist, klicken Sie auf Details überprüfen.
    • Wählen Sie Benutzer-Cache-Dateien, suchen Sie Mail, wählen Sie es aus und klicken Sie auf Bereinigen.

    Es ist wirklich so einfach! Wenn Sie aber die manuelle Methode bevorzugen, lesen Sie weiter.

    Mail-Cache leeren: Die manuelle Methode

    Persönlich sind wir kein Fan der manuellen Methode, aber wenn Sie es sind, so geht es:

    Es wäre eine gute Idee, ein Backup zu erstellen, für den Fall, dass etwas schief geht.

    Mail folder

      • Öffnen Sie den Finder, wählen Sie Gehe zu > Gehe zum Ordner ….
      • Geben Sie Folgendes ein und drücken Sie die Eingabetaste ~/Library/Mail/V8 (nach V kann eine andere Nummer stehen).
      • Überprüfen Sie die Ordner, die Sie hier finden, und legen Sie Objekte in den Papierkorb.
      • Entleeren Sie anschließend den Papierkorb und testen Sie Mail.

      Jetzt, wo Ihr Mail-Cache gelöscht ist, möchten wir Ihnen ein paar Tipps geben, wie Sie Mail optimieren können.

      1. Löschen Sie Mail-Anhänge

      Mail-Anhänge nehmen wertvollen Speicherplatz ein. Es sind nicht nur die offensichtlichen PDFs und Bilder; E-Mail-Signaturen mit Logos sind ebenfalls Anhänge.

      Das Entfernen von Mail-Anhängen ist eine gute Möglichkeit, Speicherkapazität zurückzugewinnen und Mail reibungslos zu betreiben.

      Mit der bereits erwähnten App können Sie Anhänge schnell löschen. Das geht so:

        • Öffnen Sie CleanMyMac X und wählen Sie in der Seitenleiste "Mail-Anhänge".
        • Klicken Sie auf "Scannen" und nach Abschluss auf "Bereinigen".

        2. Spam-Mail und gelöschte Objekte löschen

        Ein weiterer Tipp, um Platz zu sparen, ist das Löschen von Spam-Mail und gelöschten Objekten. Das geht so:

        Erase junk

        • Öffnen Sie Mail und wählen Sie im oberen Menü die Option Postfach.
        • Wählen Sie zunächst Objekte endgültig löschen und dann Spam-Mail löschen.          

        Wie verwaltet man den Mail-App-Speicher auf dem Mac?

        Um sich die Zeit zu ersparen, den Mail-Cache ab und zu zu löschen, sollten Sie den Speicher der Mail-App auf Ihrem Mac verwalten. Es gibt zwei Möglichkeiten, dies zu erreichen: Reduzieren Sie den Speicherplatzbedarf von Mail oder verwenden Sie Alternativen zu Mail.

        #1 Reduzieren Sie den Speicherplatzbedarf von Mail

        Mail-Programme laden gerne alle Anhänge herunter und speichern sie auf dem Mac, damit Sie jederzeit darauf zugreifen können, auch wenn Sie offline sind. Müssen sie sich aber alle stapeln und Stauraum beanspruchen? Wahrscheinlich nicht. Übernehmen Sie also die Kontrolle über Ihren Speicherplatz, indem Sie das automatische Herunterladen von Anhängen in den E-Mail-Einstellungen deaktivieren. So funktioniert's:

        • Starten Sie Mail.
        • Gehen Sie zu Mail > Einstellungen.
        • Wählen Sie, welche Accounteinstellungen Sie ändern möchten. Klicken Sie dann auf “Erweitert” und deaktivieren Sie die Option “Alle Anhänge automatisch herunterladen”.

        Fertig! Jetzt kann Ihr Mac keine Mail-Anhänge mehr hinter Ihrem Rücken herunterladen.

        #2 Alternative E-Mail-Dienste nutzen

        Wenn der Speicherplatz auf Ihrem Mac knapp ist, sollten Sie überlegen Mail überhaupt nicht zu verwenden. Der Wechsel zu anderen E-Mail-Diensten, insbesondere zu Cloud-basierten Diensten wie Google Mail, ist eine weitere Möglichkeit, den E-Mail-Speicher effizienter zu verwalten und den Aufbau von E-Mail-Caches zu vermeiden. In diesem Fall müssen Sie Mail deaktivieren, und hier erfahren Sie, wie:

        • Starten Sie Mail.
        • Gehen Sie zum Mail-Menü > Accounts ... Deaktivieren Sie dann den ungewünschten Account.
        • Gehen Sie dann zu Finder > Gehe zum Ordner ...
        • Geben Sie ~/Library/Mail/V2 ein und drücken Sie Enter.
        • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner mit dem Namen Ihres E-Mail-Accounts. Wählen Sie dann "In den Papierkorb legen" aus.
        • Entleeren Sie den Papierkorb.

        Nun, wir sind am Ende angelangt. Wir hoffen, das hat Ihnen geholfen, Ihren Mac Mail-Cache zu löschen und den Speicherplatz zu optimieren. Bleiben Sie dran für weitere Mac Tipps & Tricks!


        Folgen Sie uns
        Blog FAQ

        MacPaw verwendet Cookies, um Ihnen beim Besuch unserer Webseite den bestmöglichen Service bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen dazu erhalten Sie hier .